Praktikumsplätze gesucht!

Sie suchen moti­vier­te Nach­wuchs­kräf­te für Ihren Betrieb? Mit einem Prak­ti­kum geben Sie Schü­le­rIn­nen die Mög­lich­keit, ihren Wunsch­be­ruf prak­tisch zu erpro­ben – Sie als Unter­neh­me­rIn ler­nen die Jugend­li­chen über meh­re­re Mona­te bei der Arbeit ken­nen.

Rah­men­be­din­gun­gen:

  • Dau­er: 6 Mona­te bis maxi­mal 1 Schul­jahr
  • Umfang: 1 Tag pro Woche für 6 Stun­den plus 30 Minu­ten Pau­se
  • Den Arbeits­be­ginn bestim­men Sie als Unter­neh­men
  • Die Ver­si­che­rungs­pflicht der Prak­ti­kan­ten über­nimmt die Schu­le
  • Der Abschluss des Prak­ti­kums­ver­tra­ges erfolgt mit der Schu­le
  • Die Been­di­gung des Prak­ti­kums Ihrer­seits ist jeder­zeit mög­lich /der Prak­ti­kant kann dies nur in Abspra­che mit der Schu­le
  • Ihre Ansprech­part­ne­rin:
    Iris Andrae
    E‑Mail: iandrae@modul-berlin.de
    Tel.: 030 / 49 300 341
    Mobil: 0151 / 527 10 501
  • Ver­tre­tung:
    Dr. Marc Lüb­ber­stedt
    E‑Mail: mluebberstedt@modul-berlin.de
    Tel.: 030 / 49 300 347
    Mobil: 0151 / 527 10 502

Die Schü­le­rIn­nen neh­men am Pro­gramm Pra­xisLer­nen teil. Dabei gehen Schü­le­rIn­nen der 9. Klas­se an einem Tag in der Woche in Werk­stät­ten, in der 10. Klas­se dann in Betrie­be und ler­nen dort in der Pra­xis. Vier Tage in der Woche neh­men sie am regu­lä­ren Schul­un­ter­richt teil. Durch­ge­führt wird das Pro­gramm Pra­xisLer­nen vom Ver­ein Modul e.V.

In den Pra­xisLerngrup­pen in der 9. Klas­se:

  • wer­den die Jugend­li­chen mit hand­werk­li­chem Arbei­ten ver­traut
  • ent­wi­ckeln ihre Talen­te und Fähig­kei­ten
  • eig­nen sie sich Kom­pe­ten­zen, wie Pünkt­lich­keit, Höf­lich­keit, Sorg­falt und Zuver­läs­sig­keit, an
  • ent­wi­ckeln ihre sozia­len Kom­pe­ten­zen und ler­nen ver­ant­wort­lich im Team zu arbei­ten
  • ent­wi­ckeln Moti­va­ti­on und Selbst­be­wusst­sein

Für Schü­le­rIn­nen der 10. Klas­se, die bereits seit einem Jahr von uns unter­rich­tet wer­den und im Som­mer ihren Schul­ab­schluss anstre­ben, suchen wir Prak­ti­kums­plät­ze in Ihrem Betrieb.

Gute Vor­aus­set­zun­gen für einen erfolg­rei­chen Berufs­ein­stieg: Gut für die Schü­le­rIn­nen – gut für Ihren Betrieb.