10.06.2022
AktivCamp mit Volleyball-Profi und Keramikkünstler Ben Patch

Für ein Klas­se der Kon­rad-Duden-Schu­le ging es ver­gan­ge­ne Woche ins Aktiv­Camp nach Bran­den­burg. Das bun­te Pro­gramm für die Schüler*innen zeich­ne­te sich die­ses Mal durch das Mit­wir­ken von dem US-Ame­ri­ka­ni­schen Vol­ley­ball-Pro­fi und Kera­mik­künst­ler Ben­ja­min Patch aus.

„Ben“ spielt aktu­ell für die Ber­lin Recy­cling Vol­leys und hat mit sei­nem Team bereits die deut­sche Meis­ter­schaft gewon­nen. Neben sei­nem Sport­ler-Dasein pflegt er aber auch eine Kar­rie­re als Kera­mik­künst­ler und ist damit auch äußerst erfolg­reich gewor­den. Mit sei­ner locke­ren und offe­nen Art konn­te er schnell die Her­an­wach­sen­den für sich gewin­nen und auch Eini­ge für das Töp­fern begeistern.

Für alle ande­ren gab es ver­schie­de­ne sport­li­che Akti­vi­tä­ten im Ange­bot. Unteran­de­rem wur­de ein gemein­sa­mes Beach­vol­ley­ball­tur­nier ver­an­stal­tet, wo Ben natür­lich auch mit­mach­te. Schließ­lich durf­te ein Grill­abend bei bes­tem Wet­ter auch nicht fehlen.

Die­ses Jahr hat Modul e.V. ins­ge­samt acht sol­cher Camps orga­ni­siert. Durch wech­seln­de Gäs­te und Work­shops wird ver­sucht stets ein inter­es­san­tes und abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm zu gewährleisten.

Mehr Infos dazu fin­det ihr hier.

Zurück